SPIELBERICHTE 2019/2020

 

 

Tusem Essen 2 mit Niederlage beim DJK Adler Frintrop 3 mit 71:45

 

Die zweite Mannschaft des Tusem sendete zwar wie schon bereits in den letzten Spielen gegen die starken Gegner in der 1. Kreisliga, auch gegen die Frintroper einige Lebenszeichen aber zu einem echten Erfolgserlebnis reichte es dennoch nicht.

Das klare Ergebnis spiegelt die Überlegenheit der Adler schon korrekt wieder, doch hatte der Tusem gute Phasen im Spiel - speziell im 1. und 3. Viertel – diese konnten knapp und eng gestaltet werden.

 

Licht und Schatten in der ersten Hälfte

Überraschend gute offensive Aktionen durch den Tusem gab es im ersten Viertel zu bestaunen, den Abschnitt entschied der Gastgeber aber für sich, da die Tusemer es nicht schafften defensiv mit der gleichen Effizienz aufzutreten.

Die erfahrene und eingespielte Frintroper Truppe konnte vor allem mit der für sie typischen Mischung aus geduldigem Aufbau und effizientem Shooting punkten.

So kam es, dass der Tusem zur Halbzeit mit einer zweistelliger Punkte-Differenz gegen sich in die Kabine ging.

 

Aufbäumen im 3. Viertel – Klare Sache im letzten Viertel

Hälfte zwei begann für den Tusem vielversprechend. Plötzlich konnte man den Gegner defensiv kontrollieren und sicherte sich den einen oder anderen Defensiv-Rebound. Ungewöhnlich wenig Punkte machte DJK Adler in diesem Abschnitt nämlich nur 11 – defensiv eine gute Leistung durch den Tusem.

Doch es war offensiv nicht genug Feuerkraft vorhanden, um ein echtes Comeback zu starten und so blieb man selber bei 10 Punkten und ging mit einem quasi unveränderten Punkteabstand in den letzten Abschnitt.

Hier ging dem Tusem vollständig die Puste aus und das Endergebnis gestaltete sich dann doch deutlich.

 

Somit ist die zweite Mannschaft des Tusem noch immer auf der Jagd nach ersten Erfolgserlebnissen in dieser Kreisliga-Saison. Die teils guten Phasen in diesem Spiel machen Hoffnung, dass diese möglich sind.

Die Stimmung und der Teamgeist in der Mannschaft sind intakt und man freut sich auf die nächsten Aufgaben und Herausforderungen.

 

Next Stop: Heimspiel gegen TVG Steele

Die nächste harte Nuss gilt es im Spiel gegen den TVG Steele zu knacken. Das Spiel findet am 06.03.2020 (Fr.) um 20 Uhr in eigener Halle an der Grundschule Viktoriastraße statt.

 

 

 

Essen, 21.02.2020 - YSA

 

 

Tusem 1. Herren gewinnt Heimspiel gegen ETB SW 4 mit 68:62

 

Es war zwar ein hartes Stück Arbeit aber der Einsatz hat sich gelohnt. Die erste Mannschaft der Tusemer Korbjäger beendet die jüngste Niederlagenserie gegen die vierte Mannschaft des ETB und das obwohl es speziell in den ersten zwei Abschnitten nicht sonderlich danach aussah.

Aber anders als in den letzten Spielen stimmte die Mischung aus Teamplay, geradliniger Offensive und kämpferischem Einsatz.

 

Uninspirierte erste Hälfte

Mit einem müden Start geriet der Tusem direkt in einen Rückstand, der zum Ende der ersten Halbzeit sogar zweistellig wurde. Mit der agressiven Ganzfeld-Presse des Gastes kam das Team des Tusem zunächst überhaupt nicht zurecht und viele Ballverluste führten zu einfachen Punkten für den ETB. Zumindest schaffte man es mit einigen guten Einzelaktionen auf Schlagdistanz zu bleiben.

 

Starke Mannschaftsleistung und Comeback in der zweiten Halbzeit

Anscheinend hatte man sich seitens des Tusem die Kräfte für die zweite Halbzeit aufgehoben, denn mit Freigabe des Balles durch die Schiedsrichter lief das Spiel ganz anders als zuvor. Jetzt war es der Tusem, der dem Spiel den Stempel aufdrücken konnte.

Zwar blieb ETB 4 bei der Taktik, den Tusem über das ganze Feld Mann-zu-Mann zu pressen aber in Hälfte zwei schafften es die Tusem Spieler mit geschicktem und kreativem Mannschaftsspiel diese Verteidigung auszuhebeln und mit einfachen Punkten zu scoren.

 

Dieses Spiel sollte genug Motivation für die anstehenden Aufgaben geben. Spielerisches und kämpferisches Potenzial der Mannschaft ist definitiv vorhanden und muss in den nächsten Spielen konstant abgerufen werden, um die restliche Saison positiv zu gestalten.

Es war in der zweiten Halbzeit teilweise sehr ansehnlicher Basketball, den der Tusem spielte.

 

Auswärtsspiel gegen CroBaskets Essen 2

Die nächste Begegnung für Tusem 1 findet am 08.03.2020 (So.) gegen das Team der CroBaskets Essen 2 statt. Tip-Off ist um 18:00 Uhr in der Sporthalle der Frida-Levy-Gesamtschule.

 

 

 

Essen, 21.02.2020 - YSA

TUSEM DAY 2020

 

 

Tusem Essen Basketballer trotz toller Atmosphäre mit deutlichen Niederlagen am Tusem Spieltag 2020

 

Mittlerweile ist es eine Tradition: Einmal in der Saison legt die Tusem Basketballabteilung die Heimspiele der 1. und 2. Mannschaft zusammen und trägt diese gemeinsam in der Halle der Gustav-Heinemann-Gesamtschule aus. Dieses Mal mit Heimspielen gegen TVG Steele und Altenessener TV 3. Als Bonus wurde in diesem Jahr die 2019 gegründete Hobbytruppe integriert, mit einem Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft des DJK Franz Sales Haus.

Einige Familien, Freunde und Interessierte konnten sich bei Kaffee, Waffeln und Hotdogs zwar dem leiblichen Wohl widmen, sportlich lief für die Mannschaften des Tusem aber nicht viel zusammen.

 

Als Gastgeber war man anscheinend eher in Geberlaune und konnte keines der Spiele für sich entscheiden. Aber da beim Tusem der Sportsgeist im Vordergrund steht, überwiegt die Freude über einen gemütlichen und fairen Basketballtag und die gute Zeit mit Zuschauern, Gegnern und Mitspielern.

 

Tusem Essen Basketball Hobbytruppe mit Premiere – 28:35 gegen DJK Franz Sales Haus

Für die meisten Spieler der Tusem Essen Basketball Hobbytruppe war es das erste Mal auf einem Wettkampf-Court nach Fiba-Regeln und einem Gegner, der seit einiger Zeit im Kreisligabereich aktiv ist.

So war es keine Überraschung, dass es den Spielerinnen und Spielern – beide Mannschaften traten als Mixed-Teams an – nicht immer leicht fiel, speziell in der Offense gelungene Aktionen zu kreieren.

Auch wenn es in weiten Teilen eher magere Baketballkost gab, hatten alle Beteiligten sichtlich Spaß am Spiel, in dem am Ende Franz Sales Haus ein paar Aktionen mehr erfolgreich zu Ende spielte und letztlich gewann.

 

Tusem 2. Herren mit gutem Start und Leistungseinbruch – 39:100 gegen Tabellenführer Altenessener TV 3

Da mussten die eingespielten und erfahrenen Spieler vom Tabellenführer aus Altenessen am Ende des 1. Viertels schon ganz genau hinsehen auf die Anzeigetafel. Mit einem Punkt Unterschied gewann die 2. Mannschaft des Tusem den Abschnitt und das obwohl man die Anfangsminuten total verschlief – dann aber eine Punkteserie hinlegen konnte.

Doch wer gehofft hatte, dass die restlichen drei Viertel kämpferisch und spielerisch ähnlich gut laufen könnten, wurde bitter enttäuscht.

Der Tusem bekam offensiv und defensiv kein Bein mehr auf den Kunststoffboden und der Gegner aus Altenessen legte gleich mehrere Gänge zu und lief vor allem von der Dreierlinie mehr als heiß.

Am Ende wurde es dann doch eine deutliche Niederlage und es blieb wieder mal für die Tusemer die Erkenntnis, dass man es immer wieder versäumt hat Konstanz auf den Hallenboden zu bringen.

 

1. Mannschaft des Tusem mit Licht und viel Schatten – 57:85 gegen TVG Steele

Selten hat man von der ersten Mannschaft des Tusem einen so schlechten Start in ein Spiel erlebt wie gegen den TVG Steele. Fast neun Minuten waren im ersten Viertel gespielt, bevor der Tusem die ersten Punkte auf das Scoreboard brachte. Was folgte war aber ein toller Run, mit dem man wieder an dem eigentlich schon enteilten Gegner dran war. Es ging mit nur 7 Punkten Rückstand in die Kabine.

Doch wieder verschlief man seitens der Tusemer Truppe den Start in das 3. Viertel und die Gäste aus Steele spielten eine mehr als solide Partie, mit der Kensequenz, dass sie es schafften die Führung sogar noch weiter auszubauen.

Der aufgrund von Verletzungen dezimierte Kader der 1. Herren des Tusem, konnte an beiden Enden des Feldes nicht die notwendige Intensität aufbringen, um an diesem Tag dem TVG Paroli bieten zu können.

 

 

Nächste Spieltermine für Tusem Basketball

Bereits am 07.02.2020 (Do.) um 20:30 Uhr spielt Tusem Essen 1 beim Tabellenführer Altenessener TV 3.

Das nächste Spiel für die 2. Herren steht am 14.02.2020 (Fr.) an. Ab 20:00 Uhr spielt man in eigener Halle (Halle der Grundschule Viktoriastraße) gegen den Mülheimer TG

 

 

 

Essen, 07.02.2020 - YSA

Tusem 2. Herren verliert erstes Spiel 2020 beim TB Essen-Überruhr mit 65:53

 

Hochmotiviert und mit Zuversicht ging es für die 2. Mannschaft des Tusem nach Überruhr, wo der starke und in der oberen Tabellenregion agierende TB für das erste Spiel im neuen Jahr den Gastgeber gab.

Das Spiel, welches ursprünglich im Dezember hätte stattfinden sollen und verlegt werden musste, verlief für den Tusem in weiten Teilen vielversprechend aber letzendlich reichte die Leistung gegen die erfahrenen Truppe aus Überruhr nicht aus, um möglicherweise einen Sieg zu erringen.

Ein Grund dafür war ein Leistungsabfall im 3. Viertel, in dem man das Spiel aus der Hand gab.

 

Gute Mannschaftsleistung in der ersten Hälfte

Nach anfänglichen Problemen gegen die agressive Verteidigung der Gastgeber, stabiliserte der Tusem die Angriffsleistung und lieferte auch dank gutem Zugriff in der Defense speziell im 2. Viertel eine inspirierte Leistung.

So kam es, dass man zur Halbzeitsirene nur mit zwei Punkten zurücklag, was den als Favorit ins Spiel gegangenen Gastgeber sichtlich überraschte.

 

Fehlende Intensität im 3. Viertel

Doch wer erwartet hatte, dass das Team des Tusem da weiter machen würde, wo man aufgehört hatte, wurde mit Beginn des dritten Abschnitts enttäuscht.

Das gute Zusammenspiel gehörte plötzlich der Vergangenheit an, die Nachlässigkeiten nahmen zu und der Gegner kam immer leichter zu seinen Punkten. Dies führte dazu, dass sich der TB Überruhr einen recht komfortablen Vorsprung erarbeiten konnte und diesen im letzten Viertel nur noch verwalten musste.

 

Was sind die Lehren aus diesem Spiel?

Wenn es die Truppe des Tusem 2. Herren schafft, das eigene Spiel weiter zu stabilisieren und Spiele konstant und konsequent zu Ende zu bringen, werden Chancen kommen, Siege in dieser Klasse einzufahren.

Gegen einen starken Gegner waren auch diesmal viele Lichtblicke vorhanden, die Mut machen für die nächsten Spiele. Darauf sollte die Mannschaft aufbauen.

 

Tusem-Spieltag mit Partie gegen Tabellenführer Altenessener TV 3

Am 01.02.2020 (Sa.) spielt Tusem Essen 2 gegen den Altenessener TV 3, aktuell Spitzenreiter der 1. Kreisliga. Das Spiel wird im Rahmen eines Doppelspieltags gemeinsam mit der 1. Mannschaft ausgetragen. Das Spiel beginnt um 17:30 Uhr in der Halle der Gustav-Heinemann-Gesamtschule. Ab 19:00 Uhr spielt dann an gleicher Stelle Tusem 1 gegen den TVG Steele.

 

 

 

Essen, 28.01.2020 - YSA

 

 

 

Tusem 1. Herren gehen in Winterpause mit Heimniederlage gegen Tabellenführer DJK Adler Frintrop 3 - 36:72

 

Nach zuletzt steigender Formkurve mit drei Siegen in Folge, ging man seitens des Tusem mit viel Optimismus und Motivation in die Partie gegen den Tabellenführer Adler Frintrop.

So war es wenig überraschend, dass der Anfang des Spiels auch recht ausgeglichen gestaltet werden konnte.

Doch im weiteren Verlauf des Spiels zeigte sich die Klasse der Truppe aus Frintrop, die der Begegnung ab dem zweiten Viertel ihren Stempel aufdrücken konnte.

Mit dem verdienten und am Ende deutlichen Sieg festigt der Gast seine Position an Spitze der Tabelle der 1. Kreisliga und für Tusem Essen 1 bleibt die Erkenntnis, dass man zwar in der Lage ist Spitzenmannschaften zu schlagen, hierzu aber eine konstante Leistung abgerufen werden muss.

 

Guter Start mit offenem Schlagabtausch

Zu Beginn und im Verlauf des ersten Viertels konnte der Tusem durchaus an die Leistungen aus dem Spiel gegen den Mülheimer TG anknüpfen und bot dem eingespielten und sehr erfahrenden Gegner auf allen Positionen Paroli. Sowohl defensiv, als auch mit ansprechendem Offensivspiel.

Doch im zweiten Viertel begann sich Adler Frintrop mit guten Aktionen etwas abzusetzen und bei den Spielern des Tusem machte sich zu schnell und eigentlich unnötigerweise Frust breit.

 

Unkonzentriertheiten und fehlendes Mannschaftsspiel

DJK Adler Frintrop 3 hatte sich bereits zur Halbzeit ein komfortables Polster erarbeitet und konnte das Spiel in aller Ruhe zu Ende bringen, denn der Tusem schaffte es nicht mehr eine höhere Intensität in der Defense zu kreieren. Offensiv fehlte die Sicherheit in den Aktionen und Abschlüssen, im Gegensatz zu den Frintropern, die immer wieder zu einfachen Punkten kamen.

Somit endete das aus Sicht des Tusem enttäuschende Spiel mit einem souveränen Sieg der Gäste.

Man darf erwarten, dass die Mannschaft des Tusem 1. Herren die richtigen Erkenntnisse aus diesem Ergebnis ziehen wird und mit aufgeladenen Akkus und viel Motivation in die Rückrunde startet. 

 

Erstes Spiel der Rückrunde zuhause gegen Steele

Das nächste und erste Spiel im neuen Jahr findet für Tusem Essen 1 am 28.01.2020 (Di.) um 20 Uhr in der SH der Gustav-Heinemann-Gesamtschule statt. Gegner ist der TVG Steele.

 

 

 

Essen, 27.12.2019 - YSA

Tusem 2. Herren verliert Kellerduell auswärts gegen CroBaskets Essen 2 mit 64:54

 

Für das letzte Spiel im Jahr 2019 hatte sich Tusem Essen 2 vorgenommen, geschlossen und mit Intensität in das Match-Up gegen die ebenfalls sieglosen CroBaskets zu gehen. So wollte man sich kurz vor Weihnachten mit dem „ersten Saisonsieg“ beschenken.

Doch auch in diesem wichtigen Duell wurde lediglich in den ersten Minuten das umgesetzt, was Trainer und Spieler sich vorgenommen hatten. Speziell in der zweiten Halbzeit verfiel man eher in die Muster vorheriger Spiele, wo weder Zusammenspiel noch Einsatz ausreichten, um die Gegner ernsthaft zu gefährden.

 

Vielversprechender Start

Den besseren Start in das Spiel erkämpfte sich der Tusem und konnte mit einigen guten Aktionen speziell durch Bewegung abseits des Balles scoren. Hinzukam, dass die Gastgeber zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich ins Spiel gefunden hatten.

Doch das anfänglich gute Zusammenspiel verpuffte mit weiterem Verlauf der Partie und die gezwungenen und überhasteten Aktionen prägten immer mehr das Spiel der Gäste.

 

Fehlende Konstanz und Nachlässigkeiten

Bereits im zweiten Viertel kämpfte und scorte sich CroBaskets 2 ins Spiel und konnte mit einer kleinen Führung in die Halbzeitpause. Da sich der Gastgeber spielerisch auch nicht mit Ruhm bekleckerte, blieb der Tusem auf Schlagdistanz.

Aber es fehlte an konstanter Offense und Defense, so erlaubte man den CroBaskets konstant zu scoren und selber schaffte der Tusem es nicht kleinere Läufe auf das Parkett zu bringen. Schlußendlich konnte der Gastgeber das Spiel verwalten und erfolgreich zu Ende Spielen ohne Glanzleistungen bringen zu müssen, da Tusem Essen 2 insgesamt zu harmlos agierte.

Jetzt heißt es die Winterpause sinnvoll zu nutzen, die Köpfe frei zu kriegen, die verletzten und zuletzt ausgefallenen Spieler zu integrieren und mit Trainingsfleiß im neuen Jahr in die entscheidenden Spiele zu gehen.

 

Rückrundenstart gegen Tabellenzweiten

Am 31.01.2020 (Fr.) empfängt der Tusem Essen 2 das bisher stark aufspielende Team Altenessener TV 3. Das erste Spiel im neuen Jahr beginnt um 20 Uhr in der Halle der Grundschule Viktoriastraße.

 

 

 

Essen, 27.12.2019 - YSA

 

 

Tusem 1. Herren weiter auf Erfolgskurs – Auswärtssieg beim Mülheimer TG mit 56:63

 

Es passte viel zusammen im Spiel der 1. Herren des Tusem gegen die zu dem Zeitpunkt des Spiels als Tabellenführer angetretene TG, die sich an der geschlossenen Mannschaftsleistung und sehr guten Verteidigungsarbeit des Tusem die Zähne ausbeißen durfte.

Der insgesamt verdiente Sieg bedeutet für den Tusem das dritte Erfolgserlebnis in Folge und unterstreicht den aktuellen Aufwärtstrend nach einem eher schlechten Start in die Saison 2019/20.

 

Hochkonzentrierter Start ins Spiel

In den ersten beiden Vierteln des Spiel konnte sich keine der beiden Mannschaft deutlicher absetzen aber es war der Tusem, der Viertel 1 und 2 knapp für sich entscheiden konnte. Gegen die bekanntlich schnelle und variable Offensive der Gastgeber fand man die richtigen Mittel in der Verteidigung und konnte selber mit gut zu Ende gespielten Offensivaktionen punkten.

Der mit einer kleinen Rotation spielende Tusem ging hochmotiviert und diszipliniert zu Werke.

 

Starkes letztes Viertel Garant für den Sieg

Das 3. Viertel wurde aber dann plötzlich von den Mülheimern dominiert, die zu einfacheren Punkten kamen und der Tusem selber tat sich offensiv schwer. Als dann der Gastgeber das erste Mal in Führung gehen konnte und das Viertel recht deutlich gewann, drohte das Spiel zuungunsten des Tusem zu kippen.

Aber im letzten Viertel waren es neben der sehr guten Teamleistung besonders die wichtige erfolgreichen Dreipunktewürfe der Guards, die den Tusem auf die Siegerstrasse brachten. Defensiv klappte wieder der Zugriff und man konnte den Gegner unter dem eigenen Korb auf lediglich 9 Punkte limitieren - bei eigenen 21. Eine tolle Reakton auf das verkorkste 3. Viertel!

So zeigte das Scoreboard am Ende ein mehr als verdientes 56:63 für den Tusem an und der Tabellenführer war entthront.

 

Letztes Spiel vor der Winterpause in eigener Halle

Im nächsten Spiel, gegen DJK Adler Frintrop 3 darf Tusem 1. Herren sich wieder mit dem amtierenden Tabellenführer messen, denn der DJK übernahm am letzten Spieltag mit der Niederlage der Mülheimer die Spitze. Das letzte Spiel 2019 findet bereits am 17.12.2019 (Di.) um 20 Uhr in der SH der Gustav-Heinemann-Gesamtschule statt.

 

Essen, 15.12.2019 - YSA

Weiter sieglos: Tusem 2. Herren verliert in eigener Halle deutlich 33:96 gegen ETB SW Essen 4

 

Es war ein Spiel zum Vergessen für die aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen mit 6 Spielern plus Spielertrainer angetretene 2. Mannschaft des Tusem.

Zu keinem Zeitpunkt konnte man offensiv oder defensiv mithalten gegen die Gäste vom ETB, die in der Tabelle sogar als Nachbar die Fahrt zum Viktoriadome antraten.

Nachbarschaftsgeschenke wollte man trotz vorweihnachtlicher Stimmung allenorten, dann aber nicht verteilen und dominierte den Tusem an beiden Enden des Courts, was sich letztendlich auch in einem deutlichen Endergebnis widerspiegelte.

 

Fehlende Rotation auf großen Positionen

Ein nomineller Spieler für die großen Positionen stand dem Tusem an diesem Abend zur Verfügung und es war über das gesamte Spiel betrachtet die ausschlaggebende Schwächung. Zum Einen konnten man unter dem eigenen Korb die aufpostenden Spieler des ETB nicht ausreichend stoppen, zum Anderen hatte man selbst keine Möglichkeiten hochprozentig unter dem gegnerischen Korb zu scoren bzw. Rebounds zu sichern.

 

Keine Möglichkeiten zur Trendwende in Halbzeit 2

Nachdem es mit einer mehr als deutlichen Führung des ETB SW Essen 4 in die Kabine ging, versuchte das Team des Tusem 2 in den letzten beiden Vierteln besser ins Spiel zu kommen. Aber auch das klappte zu keinem Zeitpunkt und mit den nachlassenden Kräften und einem weiterhin an beiden Enden des Floors agressiv auftretenden Gegner, wurde das Ergebnis sogar noch deutlicher.

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass man in dieser Liga nur eine Chance haben wird, wenn man zum mit vollständigem Kader antreten kann und auch gegen die Mannschaften im unteren Drittel der Tabelle eine besonders gute Tagesform erwischt. Den nächsten Anlauf für den ersten Saisonsieg, hat die Tusem 2. Herren dann bereits im nächsten Spiel gegen die ebenfalls sieglosen CroBaskets Essen 2.

 

Mit Auswärtsspiel in die Winterpause

Das letzte Spiel in diesem Jahr gegen die CroBaskets Essen 2 wird am 22.12.2019 bereits um 18 Uhr in der SH Frida-Levy-Gesamtschule ausgetragen.

 

 

 

Essen, 15.12.2019 - YSA

 

 

 

 

Derby Time! Tusem 1. Herren gewinnt Vereinsduell mit 57:66 gegen Tusem 2. Herren

 

Das mit Spannung erwartete vereinsinterne Duell der beiden Herrenmannschaften des Tusem, hatte einiges zu bieten. Das fast über die gesamte Laufzeit ausgeglichene Spiel, wurde erst am Ende durch eine etwas stärkere Offensivleistung der 1. Mannschaft entschieden.

 

Beide Mannschaften zeigten eine gute spielerische und kämpferische Leistung.

 

Tusem 1. Herren mit zweitem Saisonsieg

 

Nach einem bisher eher enttäuschenden Saisonverlauf, konnte die 1. Mannschaft gegen die Vereinskollegen den zweiten Sieg einfahren. Die individuelle Stärke speziell im Scoring half in der entscheidenden Phase das Spiel nach Hause zu bringen.

Es bleibt zu hoffen, dass auch in den nächsten Spielen eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung abgerufen werden kann, um dann auch gegen in der Tabelle höher positionierte Mannschaften Erfolge zu erzielen.

 

2. Herren warten weiterhin auf ersten Sieg

 

Trotz der bisher besten Saisonleistung gegen die Vereinskameraden der 1. Mannschaft, gelang es der 2. Mannschaft nicht, sich für den großen Kampf den man insgesamt lieferte  zu belohnen.

Es wurde zwar konstant gescort aber am Ende waren es vielleicht auch die nachlassenden Kräfte, die zu einigen einfachen Punkten des Gegners führten und dafür sorgten, dass einige Aktionen nicht mehr hochprozentig abgeschlossen werden konnten.

Speziell die erfahrenen Spieler der 1. Mannschaft nutzten diese Phase spät im letzten Viertel eiskalt aus.

Aber erhobenen Hauptes können die Spieler der 2. Mannschaft in die nächsten Spiele gehen, mit dem erklärten Ziel dann auch die ersten Siege der Saison einzufahren.

 

Nächste Spiele stehen schon vor der Tür

 

Für beide Mannschaften des Tusem stehen noch weitere Spiele vor Weihnachten an.

Die 1. Mannschaft spielt am 12.12.2019 (Do.) um 20:00 Uhr auswärts beim Mühlheimer TG (Sporthalle Gymnasium Luisenschule).

Für die 2. Mannschaft geht es bereits am 05.12.2019 (Do.) zum Auswärtsspiel gegen die TB Essen-Überruhr, Spielbeginn ist schon um 18:30 Uhr in der SH Klapperstr.

 

Essen, 01.12.2019 - YSA

 

 

Heimniederlage Tusem 1. Herren gegen stark aufspielende Mannschaft des Altenessener TV 3 – 50:75

 

In eigener Halle musste sich die 1. Mannschaft des Tusem einem in dieser Form sicherlich als Meisterschaftsfavoriten anzusehenden Altenessener TV 3 geschlagen geben.

Dass es am Ende eine recht deutliche Niederlage wurde, lag zum Einen an den vielen Scoring-Optionen des Gegners, die gegen die Defense der Tusemer nur phasenweise in der zweiten Halbzeit ins Stocken gerieten und zum Anderen an der Tatsache, dass das Scoring des Tusem wiederum nicht konstant war.

Wie bereits im letzten Spiel gegen Steele fielen viele Würfe nicht, zum Teil war der Korb auch bei Korblegern nach Zug zum Korb wie vernagelt.

Die Altenessener jedoch fanden immer wieder Möglichkeiten die Defensive des Tusem zu überspielen.

 

Erstes Viertel entscheidet Spiel

Gerade im ersten Viertel klappte bei den Gästen fast jede Aktion und der Tusem konnte nicht wirklich gegenhalten. Der sich ergebende recht hohe Punkteabstand konnte dann in den restlichen Vierteln nicht aufgeholt werden.

Diese deutliche Führung zur Halbzeit ließ sich das neu formierte Team aus Altenessen nicht mehr nehmen.

 

Gute zweite Halbzeit reicht nicht

Nachlassende Kräfte beim Gast und sich daraus ergebende Nachlässigkeiten in der Verteidigung konnte der Tusem in der zweiten Halbzeit zu etwas einfacheren Punkten nutzen, das letzte Viertel konnte man nach Punkten sogar gewinnen. Zu ganz tiefen Läufen reichtes aber nicht und somit sprang am Ende die zweite Saisonniederlage raus.

Jetzt heißt in den knapp drei Wochen bis zum nächsten Spiel die Zeit für eine gute Vorbereitung zu nutzen.

 

Nächstes Spiel wieder zuhause

Das nächste Kreisligaspiel gegen TB-Essen Überruhr ist ebenfalls ein Heimspiel und findet am Dienstag, den 29. Oktober 2019) um 20:00 Uhr in der Sporthalle der Gustav Heinmann Gesamtschule statt.

Zuvor spielt die Mannschaft ebenfalls zuhause die 2. Runde im WBV Pokal am 08.10.2019 (Dienstag, 20:00 Uhr) gegen den Landesligisten TV Goch. Hier gehört man neben den ETB Miners und Adler Frintop zu den letzten verbliebenen Mannschaften aus Essen.

 

 

Essen, 30.09.2019 - YSA

 

Tusem 1. Herren startet mit 65:48 Auswärtsniederlage gegen TVG Steele in die neue Kreisligasaison

 

Direkt im ersten Spiel der Saison 2019/20, musste der Tusem gegen das stets unangenehm zu spielende Team aus Steele ran und es wurde das erwartet schwere Spiel mit einem am Ende klaren Sieg des Gastgebers.

In der ersten Halbzeit war es eine recht knappe Angelegenheit, in der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegneten. Steele hatte Vorteile auf der Centerposition, was immer wieder zu einfachen Punkten führte. Das Scoring in Korbnähe funktionierte dann beim Tusem in der zweiten Hälfte besser aber den Vorsprung, den sich Steele aufgebaut hatte, konnte man nicht mehr aufholen.

 

Erfahrener und eingespielter Gegner vs. Kurze Rotation

Aufgrund einiger Ausfälle war die Bank des Tusem nicht tief besetzt, so dass der erfahrene und tiefer besetzte Kader des TVG Steele über das gesamte Spiel gesehen abgeklärter und flexibler agieren konnte.

Kurze Runs des Tusem wurden schnell unterbunden und somit konnte man den Punkteabstand nicht wirklich aufholen.

 

Guter Einsatzwille und Kampf

Dass man das Spiel aber nicht kampflos abgeben wollte, machte der Tusem  in jeder Szene deutlich. Man hielt physisch bestmöglich dagegen und speziell in der zweiten Halbzeit stimmte auch der Zug zum Korb.

Da aber der Wurf aus der Mitteldistanz und Dreierlinie durchgängig kaum fiel, musste man sich am Ende einem gut aufgelegten Gegner aus Steele geschlagen geben.

 

Erstes Heimspiel bereits in Kürze

Schon in zwei Tagen (Dienstag, den 01. Oktober 2019) trifft das Team auf den Altenessener TV 3. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr in der Sporthalle der Gustav Heinemann Gesamtschule.

 

 

 

Essen, 30.09.2019 - YSA

Zweite Mannschaft des Tusem verliert erstes Saisonspiel mit 78:49 gegen Altenessener TV 3

 

Eine deutliche Niederlage zum Start der Kreisliga Saison 2019/20 musste die 2. Herren Tusem gegen eine starke 3. Mannschaft des Altenessener TV einstecken.

Dabei hielt man über weite Strecken der ersten Halbzeit gut mit gegen die eingespielte, sehr erfahrene und physisch überlegene Truppe aus dem Essener Norden, die sich aus ehemaligen CroBaskets Spielern zusammensetzt, die eine neue Heimat bei den Altenessenern gefunden haben.

Der Tusem konnte bis zur Halbzeitsirene mit viel Kampf und Einsatz Paroli bieten, musste sich aber die Punkte im Angriff hart erkämpfen. Altenessen spielte eine sehr physische und agressive Defense und scorte konstant sowohl in der Zone, als auch aus der Distanz.

 

Nachlassende Kräfte und Rebound Unterlegenheit

In der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis deutlicher, denn Altenessen schaffte es defensiv sogar eine Schippe drauf zu legen. Die Reboundarbeit und das Ausboxen des Tusem ließen immer mehr zu wünschen übrig, was sicherlich auch daran lag, dass die Kräfte der Spieler nachließen.

Der Gegner schaffte es auch dank einer tiefen Bank, das Tempo konstant hoch zu halten und somit den klaren und niemals wirklich gefährdeten Sieg einzufahren, mit einer etwas zu hoch ausgefallenen Differenz, wenn man das Gesamtbild betrachtet.

 

Viele Erkenntnisse und Vorgaben für das Team

Die durchaus guten spielerischen und kämpferischen Ansätze speziell in den ersten beiden Vierteln gegen einen auf allen Positionen tief und qualitativ sehr gut besetzten Gegner geben Hoffnung, dass man in den nächsten Spielen der Saison bessere Ergebnisse einfahren kann.

Die gute Chemie in der durchaus neu formierten Mannschaft ist positiv hervorzuheben.

 

Da das nächste Saisonspiel erst wieder Ende Oktober ansteht, können die kommenden  Wochen für erweiterte Trainingssitzungen und Vorbereitung genutzt werden.

 

Next Game: Auswärtsspiel bei der Mülheimer TG

Am 31. Oktober 2019 tritt die 2. Herren des Tusem bei der Mülheimer TG an. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr in der Sporthalle Gymnasium Luisenschule.

 

 

 

Essen, 30.09.2019 - YSA

 

 

 

Tusem Essen 2. Herren gewinnt Testspiel gegen DJK Vierlinden 55:57 n.V.

 

Im Rahmen der Saison Vorbereitung für die Saison 2019/20 in der 1. Kreisliga, trat die zweite Mannschaft von Tusem Essen bei dem auch in der Kreisliga spielenden Team DJK Vierlinden in Duisburg an. Obwohl es sich um ein Vorbereitungsspiel handelte, entwickelte sich von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe, mit Einsatz und guten Aktionen auf beiden Seiten. Dass es letztendlich sogar in eine Verlängerung ging, kam beiden Mannschaften sogar gelegen, da man auch diese Spielsituation somit bereits in der Vorbereitung erproben konnte.

 

Tusem mit starker Aufholjagd

Nach einem guten Start ins Spiel mit vor allem guter Trefferquote aus der Distanz, gerieten die Offensivbemühungen des Tusem im Laufe der ersten Halbzeit ins Stocken. Daraus ergab sich eine zweistellige Führung der Gastgeber zur Pause.

Eine deutliche Steigerung offensiv und defensiv - Vierlinden schaffte im letzten Viertel keinen Feldkorb – sorgte dafür, dass der Tusem das Spiel ausgleichen konnte und kurz vor Schluß sogar in Führung ging. Eine unglückliche Defensivaktion Sekunden vor dem Ende wurde dann durch das souverän agierende Schiedsrichter-Duo als unsportliches Foul gewertet und der DJK Vierlinden nutzte die Chance das Spiel doch noch auszugleichen.

In der Verlängerung konnten die Basketballer des Tusem 2 dann die souveräne Leistung der 2. Halbzeit fortsetzen und ließen dem Gegner keine Entfaltung in der Offensive zu. Selber konnte man die nötigen Punkte erzielen und erspielte sich mit einer insgesamten guten Mannschaftsleitung den Sieg.

 

Vorfreude auf die neue Saison steigt

Die verbleibende Zeit bis zum Saisonstart der Saison 2019/20 in der 1. Kreisliga, werden die sportlich Verantwortlichen und die Spieler nutzen, um sich bestmöglich vorzubereiten. Die Vorfreude ist groß auf die neue Saison, in der man sich u.a. auch mit der 1. Mannschaft des Tusem messen wird. Dieses vereinsinterne Duell findet am 29.11. statt.

Zuvor geht es im ersten Spiel der Saison zum Altenessener TV 3 (20:30 Uhr / Sporthalle am Bückmannshof).

 

Essen, 07.09.2019 - YSA

 

Souveräner Sieg im WBV Pokal für Tusem Essen 1. Herren – 59:71 gegen Velberter SG

 

Es war sicherlich keine absolute Glanzleistung, die die erste Mannschaft des Tusem Essen in der ersten WBV Pokalrunde auswärts gegen den Gegner aus Velbert auf das Parkett brachte aber dieses war auch nicht nötig gegen einen Gegner, der nicht die allergrößte Hürde in diesem Pokalduell darstellte. Bis auf einen offensiv holprigen Start, kann man von einer insgesamt guten Mannschaftsleistung sprechen.

 

Positiver Ausblick auf den Saisonstart

Defensiv hatte man den ebenfalls in der Kreisliga antretenden Gegner das ganze Spiel über im Griff und offensiv konnte man neben starken individuellen Aktionen auch das eine oder andere gute Zusammenspiel der Mannschaft beobachten. Vor dem Hintergrund, dass es in der Off-Season einige Umstellungen und Zugänge im Kader gegeben hat, eine durchaus positive Nachricht für die Verantwortlichen und Spieler.

So lässt sich das Pokalspiel auch als Teil der Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 in der 1. Kreisliga sehen, wo auf das Team neben altbekannten Gegner der letzten Jahre, auch die 2. Mannschaft des Tusem erwartet, die letzte Saison aus der 2. Kreisliga aufsteigen konnte.

 

Traditionsduell zum Saisonstart

Das erste Saisonspiel in der neuen Kreisliga Saison bestreitet man am 29.09.2019 (19:00 Uhr / TH der TVG Steele), dann auch direkt gegen den TVG Steele, mit dem man seit Jahren viele spannende und hochklassige Begegnungen bestritten hat.

Übrigens findet das erste vereinsinterne Duell gegen Tusem 2 am 29.11. statt.

 

Essen, 07.09.2019 - YSA

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tusem Essen Basketball