30 Jahre Tusem Basketball – Ein Fest im Zeichen des orangenen Balls

Ein Tag mit einem spannendem Basketballturnier, guter Laune, Geselligkeit und Nostalgie – so lässt sich die Feier zum 30-jährigen Bestehen der Basketballabteilung des Tusem Essen in einem Satz beschreiben.

 

Neben aktiven Mitgliedern, aktuellen und ehemaligen Spielern und ihren Familien, waren auch die Vereine Allianz Köln, TVG Steele 1863 e.V. und MTG Horst Basketball der Einladung zu einem gemeinsamen Basketballfest gefolgt.

An einem sonnigen Samstag konnten über 150 Gäste bei Bratwurst vom Grill, weiteren Köstlichkeiten am Buffet und kalten Getränken vor und in der Sporthalle der Gustav-Heinemann-Gesamtschule viele anregende Gespräche über die Geschichte und Gegenwart des Tusem Basketball führen. Anregung hierzu gab vor allem die Ausstellung im Foyer mit Fotos und Artikeln zu jeder Saison seit Bestehen. Eine tolle Sammlung des Sportwarts Frank Hepke – seines Zeichens einer der Männer/Frauen der erste Stunde.

Für den sportlichen Rahmen sorgte das Turnier, das zwischen den zwei Herrenmannschaften des Tusem, ehemaligen Tusem Spielern, Allianz Köln, TVG Steele und MTG Horst ausgespielt wurde.

 

Spannung und Überraschungen im Turnier

Parallel auf zwei Kleinfeldern wurden in zwei Gruppenphasen die jeweiligen Mannschaften ermittelt, die dann die Halbfinals spielten bzw. das Platzierungsspiel um Platz 5. Nach spannenden und sportlich geführten Spielen mit dem Modus von 2 Halbzeiten mit je 10 Minuten, standen TVG Steele und das unbesiegte Team der Allianz Köln als Gruppensieger fest. Die Gastgeber Tusem 1 und Tusem 2 konnten sich als jeweilige Gegner qualifizieren.

 

Die dann folgenden Halbfinalspiele konnten dann unterschiedlicher nicht sein. Während im ersten Halbfinale Tusem 1 der Mannschaft aus Stelle beim klaren 49:22 keine Chance ließ, kam es im zweiten Halbfinale zu einem wahren Krimi. Durch ein 15:15 Unentschieden mit Ablauf der regulären Spielzeit, wurde eine spezielle Regel des Turniers angewendet: Das Freiwurf-Schießen! Jedes Team musste mit den am Schluß auf dem Feld befindlichen Spielern abwechselnd 5 Freiwürfe werfen und tatsächlich schaften es die Jungs vom Tusem alle 5 Würfe einzunetzen, bei gleichzeitigem Fehlwurf der Kölner.

 

So war die Freude groß über die Finalpaarung mit den beiden Mannschaften des Tusem.

Das Spiel um Platz 3 gewann TVG Steele gegen Allianz Köln. MTG Horst belegte den fünften Platz mit einem Sieg gegen die Ehemaligen des Tusem.

 

Im abschließenden Finale auf dem Großfeld gelang der zweiten Mannschaft des Tusem dann ein weiterer Coup. Dank gutem Mannschaftsspiel und ausreichend Kraftreserven schaffte man einen verdienten Sieg mit 20:9 (9:5) gegen eine dezimierte und am Ende etwas kraftlos agierende erste Mannschaft.

 

Gelungene Veranstaltung und Werbung für den Basketball

Neben der Siegerehrung der glücklichen Turniersieger durch den Vorstand in Person des Vorsitzenden Oliver Hirsch, gab es im Laufe der Veranstaltung auch eine Ehrung langjähriger Mitglieder der Abteilung und ein Grußwort des Hauptvereins zum Jubiläum.

Der Tusem Basketball bedankt sich bei allen Gästen, Spielern, Helfern und Unterstützern für ein tolles Basketballfest.

Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Jahre im Zeichen des Basketballsports. Neue Mitglieder und Förderer sind jederzeit willkommen in der Tusem Basketballfamilie.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tusem Essen Basketball